Oman kulturell und Safari durch die Wüste (ca. 100 – 150 Km täglich)

1. Tag
Ankunft in Muscat. Besichtigung des Souks und des Privat-Museums Bait Al Zubair. Mittagessen in einem Restaurant im Stadtzentrum und Weiterfahrt zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2. Tag
Besuch der Großen Moschee des Sultan Qaboos und des Regierungsschlosses Kasr Al Alam. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag Besichtigung des 2011 erbauten Opernhauses. Danach Shoppingmöglichkeit im Grand Mall und Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Muscat.

3. Tag
Morgens Besuch des Fisch- und Gemüsemarktes von Al Seeb – Kaffeepause am Hafen. Danach Besichtigung des Nationalmuseums. Mittagspause am Flughafen vor dem Weiterflug nach Salalah, an der Grenze zum Jemen (ca. 1,5 Std. Flugzeit). Abendessen im Hotel in Salalah.

4. Tag
Morgens Ausflug in Richtung Nord-Osten, nach Wadi Darbat. Unterwegs Besichtigung des Fort von Taqah und des alten Weihrauchhafen am Khor Rouri. Mittagessen unterwegs in einem lokalen Restaurant. Abends Spaziergang durch den Weihrauch- Souk. Übernachtung im Hotel in Salalah.

5. Tag
bis zum 8. Tag: Ab zur Wüste ! Mit den Geländewagen und kompletter Wüstenausrüstung, Fahrt zum ehemaligen Karawanenplatz Ubar, am Rande der Rub Al Khali Wüste, an der Grenze zu Saudi- Arabien. Während drei Tage lernen wir das Leben in der Wüste kennen, und fahren auf Entdeckungsreise durch die Nomaden-Dörfer nach Nizwa, die ehemalige Hauptstadt Omans. Dabei übernachten wir in Zelten, die uns zur Verfügung gestellt werden, mit der Möglichkeit zum Duschen. Dennoch wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer sich kooperativ verhalten und kleine Dienste bei der Zubereitung der Mahlzeiten leisten. Gute körperliche Kondition für die Fahrten auf Pisten und Sanddünen ist ebenfalls notwendig. Ansonsten ist dieser Safari für jedermann zugänglich.

1. Tag
Ankunft in Nizwa. Einchecken im Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel (Schwimmbad).

2. Tag
Besichtigung des Forts von Nizwa und des Souks. Weiterfahrt zur Besichtigung der Zitadelle von Jabrin, dann Fotostop an der Zitadelle von Bahla (Unesco Welterbe). Abendessen und Übernachtung im Hotel in Nizwa.

3. Tag
Fahrt ins Landesinnere zum Wadi Bani Khalid, mit 2-stündigem Aufenthalt. Möglichkeit zum Schwimmen im glasklaren Wasser. Unterwegs Besuch des Dorfes Al Hamra und des Heimat- und Kulturmuseum von Bait Al Safah, bekannt für seine alten Lehmhäuser. Bei Birkat Al Mauz,  Besichtigung eines „Falajs“ (Bewässerungssystem das zum Welterbe gehört). Weiterfahrt nach Sur mit Besichtigung der Dhau-Werft am nächsten Morgen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Sur.

4. Tag
Auf dem Weg zurück nach Muscat, Fahrt zum Wadi Tiwi und Wadi Shab. Kurzer Stop am Mausoleum von Bibi Miriam, Frau vom König von Hormuz und Nachfahre des vierten Kalifen Ali ( 8. Jahrhundert).
Einchecken am Flughafen in Muscat, und Rückflug nach Hause.

Preis für die 11-tägige Reise, inkl. Inlandsflüge, Durchführung des Programms und Uebernachtungen in 3* und 4* Hotels  = 1.660,- Euros / Einzelzimmerzuschlag 580,- Euros.